Chemie

Chemie

Brutto-Wertschöpfung in Mrd. Euro: 62

Erwerbstätige in Tsd.: 462

Export in Mrd. Euro: 156

Patentanmeldungen: 7.600

HIER STIMMT DIE CHEMIE

Die Welt der Chemie ist bunt und vielfältig – sie befasst sich mit der Gewinnung, Herstellung und Verarbeitung von Rohstoffen sowie der Veredelung von Zwischenprodukten. Die Anfänge datieren zurück auf das 18. Jahrhundert: Schon 1778 wurde erstmals Schwefelsäure industriell hergestellt. Und seit 1870 ist die chemische Industrie in Deutschland ein eigener Industriezweig.

Den Produkten der chemischen Industrie begegnet jeder Mensch täglich, ohne dass es ihm immer bewusst ist. Mit Chemie sind Häuser einfacher und besser zu bauen, sparsamer zu heizen und wohnlicher einzurichten. Chemie sorgt auch für spritsparendere, saubere Autos und eröffnet neue Möglichkeiten in Freizeit und Sport. Sie macht Computer und Datenübertragung schneller sowie Displays gestochen scharf.

Zur Chemie zählt auch die Pharmaindustrie, die mit neuartigen Medikamenten ein besseres und längeres Leben ermöglicht.

Die chemische Industrie investiert jährlich 10 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung. Sie arbeitet an Lösungen für die großen Herausforderungen der Zukunft wie umweltfreundliche Energieversorgung, Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung, Mobilität oder Gesundheit.

Wir haben noch viel vor.

Seite drucken

Mediathek

Zur Mediathek